Zum Hauptinhalt springen

Mehr als 30 Jahre Erfahrung und Prozesskenntnisse aus über 100 Gießereien stecken in unserem FRP-System. Im Gegensatz zu marktüblichen ERP-Systemen liegt der Fokus auf dem kompletten Weg zum Rohgussteil inklusive aller notwendigen Nachbearbeitungsschritte. Dabei bildet FRP.OPTI durchgängig den gesamten Verlauf von der Anfrage bis zur Auslieferung des versandfertigen Teils ohne Kompromisse ab.

Jede Gießerei ist anders und genau deshalb finden die unterschiedlichsten Gießverfahren und Werkstofftypen im FRP-Standard Berücksichtigung. 

Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit unserer FRP-Lösung und profitieren auch Sie von dem "mehr" an Information, Effizienz und Effektivität, welches Sie mit FRP.OPTI erhalten.

Gießereiwissen - Cast in Software by RGU.

FRP.OPTI im Überblick

FRP.OPTI

Der Programmbereich - Strukturiert und individuell anpassbar

View

FRP.OPTI

Der Ressourcenplan - Die innovative Kombination aus Arbeitsplan und Stückliste.

View

FRP.OPTI

Die Werkzeugstückliste - Werkzeuge im Griff

View

FRP.OPTI

Umfassende Reports für jeden Bereich - Das Online-Infosystem

View

FRP.OPTI

Die Feinplanung - Abläufe exakt planen.

View

FRP.OPTI

Das Dashboard - Die Infozentrale für Daten in Echtzeit.

View

Planung

  • Integrierter Arbeitsplan und Stückliste als durchgängiger Ressourcenplan
  • Einfache, schnelle und centgenaue Kalkulation über alle Fertigungsstufen
  • In wenigen Minuten zum Neuteil durch Duplizieren und Ändern von Ressourcenplänen
  • Ähnlichkeitssuche, umfangreiche Suchfunktionen
  • Integrierte Werkstoffdatenbank
  • Anfrageterminierung bei Berücksichtigung der kompletten realen Terminkette
  • Automatische Materialbedarfsanalyse
  • Workflow- und freigabegesteuertes abteilungsübergreifendes Arbeiten

Reporting

  • Integriertes webbasiertes FIS (Foundry Informationssystem) als durchgängiges Auskunftssystem über alle produkt- und produktionsrelevanten Daten
  • Managementinfos für Entscheider
  • Umfangreiche Standardreports und Echtzeitauswertungen
  • Visuelle Planung über Auslastungs- und Kapazitätscockpits

Produktion

  • Abbildung sämtlicher Hand- und Maschinenformprozesse
  • Automatische Terminierung über alle Fertigungsstufen unter Berücksichtigung von Kapazitäten und Engpässen (MRP II-Lauf)
  • Flexible, skalierbare Rückmeldeketten in der Produktion
  • Vorgangsgesteuerte Verwaltung sämtlicher Werkzeuge und Modelle für Formen und Kerne
  • Integrierte Prüfplanung und Zeugniserstellung
  • Tages- oder schichtgenaue Feinplanung über Add-Ons
  • Synchronisierte Prozesse durch nahtlose Verknüpfung der gießereispezifischen Module

Nacharbeit, Sperrlager, Ausschuss

  • Getrennte Erfassung von IO-Ware, Sperrware, Ausschuss
  • Beliebige Ausschussgründe, dedizierte Ausschuss-Statistik
  • Auslösung Nacharbeitsauftrag mit Zusatzhinweisen u. Ausschussgründen

Rückmeldewesen

  • Einzel- oder Sammelrückmeldung
  • Rückmeldung manuell oder mittels BDE, MDE
  • Individuell anpassbare Rückmeldemasken
  • Leistungslohn-Erfassung

Logistik, Versand

  • Kundenbezogene Verpackungsvorschriften
  • Verpackungsstücklisten
  • Automatisierte Ladelistenerstellung
  • Automatisierte Erstellung von Warenanhängern, Speditionsaufträgen, Lieferscheinen

EDL, verl. Werkbank

  • Einfache Integration externer Arbeitsfolgen
  • Autom. Warenbegleitscheinerstellung
  • Wareneingangserfassung mittels Barcode
  • Wareneineingangsbeleg mit Rechnungsprüfung
  • Externe Bestandsübersicht
  • Beistellungen, manuell oder autom.
  • Preis-, Mengenstaffeln und Zusatzleistungen

FRP.OPTI Module

Einkauf
Materialwirtschaft
Vetrieb
Planung
Produktionssteuerung
Werkzeugverwaltung
Qualitätsmanagement
Serviceplanung (Add on)
Schmelze (Add on)

Einkauf

Im Einkauf gestalten Sie das Beschaffungswesen Ihres Unternehmens übersichtlich und effizient. In den Stammdaten werden alle für den Einkäufer benötigten Informationen zu Lieferanten und Einkaufsartikeln, verbunden mit der Lager-/Verbrauchs- und Preiseinheit sowie verschiedenen Parametern für die Steuerung der Beschaffung und der technischen Spezifikationen, hinterlegt.

  • Verwaltung aller unterschiedlichen Auftragsarten wie Rahmenaufträge, Einzelbestellungen, manuelle und automatisierte Bestellabrufe
  • Detaillierte Preisblattfunktion mit Preiskonditionen wie Mengen- und Rabattstaffeln und Lieferbedingungen, Metallpreislisten
  • Materialbedarfe, Zukaufteile und externe Dienstleistungen werden für einen Dispositionslauf auftragsbezogen oder als kumulierte Wochenmenge automatisch generiert oder können manuell erfasst werden.
  • Berücksichtigung der verfügbaren Bestände der Mindestbestandsanforderungen, Bestelllosgrößen, Wiederbeschaffungszeiten und der bereits ausgelösten Bestellungen.
  • Frühzeitige Übersicht über den Bedarf, um die Bestellmengen aus Kosten- und Liquiditätssicht zu optimieren.
  • Integriertes Mahnwesen für Lieferanten

Materialwirtschaft

Die Materialwirtschaft ist die Lösung für eine effiziente Lagerverwaltung für alle Produkte und Vorprodukte, Einkaufs- und Vorratsmaterialien einschließlich Ladungsträger, Behälter, Paletten usw. mit verschiedenen Bestandskonten.

  • Werke, Standorte, Sperrlager, externe Dienstleister, Konsilager, Zwischenlager, Versandlager
  • Aus Produktionsmeldungen abgeleitete Zugangs- und Abgangsbuchungen, Inventur und Bestandsbewertung
  • Bewertung von Halbfertig- und Fertigbeständen
  • Gegenstandsverwaltung, Artikel können über Kenn- und Chargen-Nummern als Lagerbestand geführt werden
  • Permanente Inventur über AFO-Bilanz
  • Verschiedene Bewertungsverfahren für Bestand

Vertrieb

Der Vertrieb gewährleistet eine zuverlässige und übersichtliche Angebotserstellung, Auftragsabwicklung, Versandorganisation und Faktura.

  • In nur wenigen Schritten von der Anfrage zum Angebot Unterstützung für alle Auftragsarten, wie Probe- und Erstmuster-, Einzel-, Serien- und Abrufaufträge für Produkte, als auch Modelle und Werkzeuge
  • Hinterlegung aller Kundenvereinbarungen, verschiedenster MTZ und ETZ Modelle, sämtlicher Metallpreislisten mit allen Spalten und dazugehörigen Werten (LME, VAW etc.). Sämtliche Zuschläge können kunden-, teile-, werkstoff- oder vorgangsspezifisch hinterlegt werden.
  • Problemlose Umstellung der Teuerungszuschläge und automatische Information an den Kunden bei Preisänderungen.
  • Abbildung unterschiedlichster logistischer Prinzipien wie Vorschau, Festbestellung, Konsignationslager oder Handelsware
  • Lückenloses Zusammenspiel mit der Produktions- und Steuerungsplanung: Schnelles Rückmelden von Kundenwunschterminen.

Produktionsplanung

Integrierter Ressourcenplan: Anders als andere Systeme trennt OPTI nicht zwischen Arbeitsplan und Stückliste, sondern richtet sich nach der Arbeitsweise innerhalb der Gießerei. Alle zur Herstellung eines bestimmten Gussteils benötigten Ressourcen werden innerhalb einer Baumstruktur in einem mehrstufigen Ressourcenplan abgebildet. Dabei ist es egal, ob es sich um Selbstproduziertes (Kerne, Modelle, Schmelze), Zugekauftes (Filter/Speiser, Sand) oder um Arbeitsgänge (Formen, Putzen, Nacharbeit, jeweils  intern/extern) handelt. Die Logik des Ressourcenplans ist in OPTI.kompakt auf allen Ebenen durchgängig.

  • Einfaches Erstellen von Neuteilen und Varianten
  • Schnelle und sichere Kalkulation über alle oder einzelne Ebenen auch unter Berücksichtigung aller anfallenden Kosten, auch von Zukaufteilen und externen Dienstleistungen auf Knopfdruck
  • Ähnlichkeitssuche für bereits kalkulierte Artikel
  • Kalkulationsarchiv
  • Verwaltung aller technischen Parameter im Teilestamm
  • Integrierte, umfangreiche Werkstoffdatenbank mit hinterlegbaren Prüfplänen

Produktionssteuerung

Das PPS-System ist das geeignete Instrument für die operative und strategische Planung Ihrer Fertigung. Mit dem PPS-System werden schnell und zuverlässig die Termin- und Kapazitätssituationen kurz- und langfristig über alle Dispositionsebenen und Engpässe gesteuert und kontrolliert. Das PPS-System spielt seine besonderen Stärken besonders bei der Planung und Synchronisierung des Form-, Schmelz- und Gießprozesses aus. Bei den unterschiedlichen Gießereitypen sind die verschiedenartigen kontinuierlichen und diskontinuierlichen Prozesse zu synchronisieren und Verfügbarkeiten und Kapazitäten zu prüfen:

  • Werkzeugverfügbarkeit, Vorbereitung und Bereitstellung von Werkzeugen im Großguss sowie die Formkasten- und Grubenverfügbarkeit
  • Koordinierung von Formerei und von Kernfertigung, ggf. unter Berücksichtigung der Modellplatten-, Kernkastenbelegung und -kombination, Bereitstellung flüssiger Schmelze für mehrere Formereibereiche und Werkstoffqualitäten, ggf. Bildung von Gießchargen
  • Berücksichtigung notwendiger Abkühl- und Haltezeiten
  • Durchlauf und Auslastung in der Gussnachbehandlung, ggf. mit Fremdleistungen
  • Bildung von Wärmebehandlungschargen
  • Integrierte Feinplanung mit Filterfunktion
  • Einfache Etablierung sinnvoller Rückmeldeketten für lückenlose Nachverfolgbarkeit
  • Beauskunftung der Werker über integriertes Gießerei-Informationssystem mit Checklistenfunktion, besonders bei kritischen Arbeitsschritten

Das PPS-System deckt die Bedürfnisse aller Gießereitypen ab, sowohl den typischen Serienfertiger als auch den Einzelfertiger. Auf die aktuell gültigen Produktionspläne kann online zugegriffen werden oder sie werden an die Anlagenleitsysteme, beispielsweise von Formanlagen, für die operative Steuerung im Leitstand übergeben.

Modellverwaltung

  • Die Modellverwaltung beinhaltet sämtliche in der Produktion benötigten Werkzeuge und deren Varianten (Druckgusswerkzeuge, Modellplatten, Kernwerkzeuge, Kokillen, CNC-Werkzeuge, Prüfmittel, etc.)
  • Abbildung komplexer Modellstrukturen und aller technischen Parameter im Ressourcenplan (mit Modellstückliste und Werkzeugkarte).
  • Überwachung von Standzeiten, Abformzahlen und Wartungsintervallen, Hinterlegung sämtlicher Werkzeugvorgänge (Rüstzeiten, Reparatur, Bereitstellung, Reinigung, Versand, etc.), Kontrolle der Werkzeugverfügbarkeit (Abformung wird bei Produktion überschritten, Werkzeug ist in der Instandsetzung etc.)
  • Erfassung lückenloser Lebensläufe, Hinterlegung von Dokumenten (Zeichnungen, Fotos, Office-Dateien)
  • Werkzeugamortisation
  • Freigabeverfahren / Sperrverfahren

Qualitätsmanagement

  • Werkstoffbezogene Teileprüfungen
  • Teilbezogene Prüfungen (Add on)
  • Umfassende Prüfplan-Möglichkeiten
  • Spektrometeranbindung
  • Prüfauftragsverfolgung
  • Automatische Zeugnisgenerierung
  • Freigabeverfahren / Sperrverfahren

Serviceplanung (Add on)

  • Gerätewartung und Instandsetzungs-Management
  • Termingerechte Einhaltung von UVV und anderen Prüfvorschriften
  • Wartungsintervall-Kontrolle
  • Interne/ externe Services verwalten

FRP.melt (Add on)

  • Gattierungsrechnung
  • Nachsatzrechnung
  • Materialeinsatzrechnung
  • Schmelzkalkulation
  • Schmelzoptimierung
  • u.v.m.

 

 

Wir wissen, dass die Auswahl eines FRP.Systems ein komplexer Prozess ist, bei dem es viele, individuelle Aspekte zu berücksichtigen gilt.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen in einem persönlichen Gespräch näher und unverbindlich vor, so dass Sie sich selbst ein Bild von der Leistungsfähigkeit unserer Lösungen machen können.