de-DEen-GB
Fon: +49 (0) 231 41 997 0

Unsere OPTI-Lösung bildet die verschiedensten gießereitypischen Prozesse ab. Unsere Beratungskompetenz erledigt den Rest.

OPTI Ressourcenplan

OPTI.V7 - Das flexible FRP-System

"Die RGU OPTI-Lösung hat uns eine Welt geschaffen, in der wir absolut flexibel sind und sehr schnell reagieren können. Dies macht uns zu einem zufriedenen Kunden und Anwender."

Dipl.-Ing.Dipl.-Wirtsch.-Ing. Folkmar Ukena , Geschäftsführer der LEDA Werk GmbH & Co.KG Boekhoff & Co

 

Von der Anfrage zum Auftrag, vom Auftrag zum Gussteil - mit OPTI.V7

Sie bekommen eine Anfrage, planen und kalkulieren unkompliziert Neuteile mit Zugriff auf Ihr Kalkulationsarchiv, terminieren Reservierungsaufträge in Ihrer Produktionsplanung & Steuerung, kennen Eck-, End- und Liefertermine und Engpässe, nennen dem Kunden einen belastbaren Preis, mögliche Liefertermine und bekommen den Auftrag, produzieren und liefern termingerecht - alles in kürzester Zeit. 

Das wäre schön, sagen Sie? Stimmt, das ist es auch.

Mehr als 30 Jahre Erfahrung und Prozessstrukturen aus 100 Gießereien stecken in unserem FRP-System. FRP bedeutet Foundry Resource Planning. Im Gegensatz zu einem marktüblichen ERP-System liegt der Fokus auf dem kompletten Weg zum Rohgussteil inklusive aller entsprechenden Nachbearbeitungsschritte. Dabei bildet OPTI durchgängig den Weg vom Angebot bis zur Auslieferung des versandfertigen Teils ab - ohne Kompromisse einzugehen. Jede Gießerei ist anders und genau deshalb finden die unterschiedlichsten Gießverfahren und Werkstofftypen im OPTI-Standard Berücksichtigung. 

Das zeigt auch die Vielfalt der Werkstoffe und Gießverfahren unter unseren Kunden.


Planung & Kalkulation

Die Produktplanung ist das Herzstück unseres FRP-Systems oder auch allein stehend ein hilfreiches Werkzeug um "schnell mal was zu kalkulieren". Anders als andere Systeme trennt OPTI nicht zwischen Arbeitsplan und Stückliste, sondern richtet sich nach der Arbeitsweise innerhalb der Gießerei. Alle zur Herstellung eines bestimmten Gussteils benötigten Ressourcen werden innerhalb einer Baumstruktur in einem mehrstufigen Ressourcenplan abgebildet. Dabei ist es egal, ob es sich um Selbstproduziertes (Kerne, Modelle, Schmelze), Zugekauftes (Filter/Speiser, Sand, externe Dienstleistungen) oder um Arbeitsleistungen (Formen, Putzen, Nacharbeit) handelt. Dies erleichtert das Duplizieren und Ändern von Teilen, Anlegen von Neuteilen oder beispielsweise das Aktualisieren von geänderten Zukaufteilen über mehrere Produkte hinweg. Die Kalkulation - immer unter Berücksichtigung hinterlegter Materialpreislisten und Teuerungszuschläge (MTZ/ETZ) - ist dann nur noch ein "Abfallprodukt".

Die weiteren Möglichkeiten finden Sie in der Produktbroschüre.



Vertrieb

Der Vertrieb gewährleistet eine zuverlässige und übersichtliche Angebotserstellung, Auftragsabwicklung, Versandorganisation und Faktura. Unterstützt werden alle Auftragsarten wie Probe- und Erstmuster-, Einzel-, Serien- und Abrufaufträge sowohl für Produkte als auch für Werkzeuge und Modelle und für unterschiedliche logistische Prinzipien wie Vorschau, Festbestellung, Konsignationslager oder Handelsware. Das umfangreiche Auskunftssystem bietet eine schnelle und aktuelle Übersicht über alle Vorgänge zum Kunden.

Die Kernkompetenzen von OPTI liegen im fugenlosen Zusammenspiel der einzelnen Module: in der Abbildung einer komplexen Preiskalkulation, im Workflow zwischen Kalkulation und Vertrieb sowie in der Verknüpfung mit der Produktionsplanung und -steuerung sowie dem Bestandsmanagement.

Lesen Sie weiter in unserer Produktbroschüre.





Einkauf & Materialwirtschaft

Im Einkauf gestalten Sie das Beschaffungswesen Ihres Unternehmens übersichtlich und effizient. In den Stammdaten werden alle für den Einkäufer benötigten Informationen zu Lieferanten und Einkaufsartikeln, verbunden mit der Lager-/Verbrauchs und Preiseinheit sowie verschiedenen Parametern für die Steuerung der Beschaffung und der technischen Spezifikationen hinterlegt. Mit einer detaillierten Preisblattfunktion werden die Preiskonditionen und Lieferbedingungen auf Basis einer vereinbarten Mengenstaffelung beschrieben, um die Bestellvorgänge auf Basis einer Bedarfsanforderung schnell und einfach abzuwickeln. Materialbedarfe werden für Stücklistenmaterialien in einem Dispositionslauf aus terminierten Aufträgen generiert oder können manuell erfasst werden. Dabei werden die verfügbaren Bestände der Mindestbestandsanforderungen, Bestelllosgrößen, Wiederbeschaffungszeiten und der bereits ausgelösten Bestellungen berücksichtigt. Der Bedarf entsteht automatisch auftragsbezogen oder als kumulierte Wochenmenge. Über den gewünschten Vorschauzeitraum erhält der Einkauf frühzeitig eine Übersicht über den Bedarf, um die Bestellmengen aus Kosten- und Liquiditätssicht zu optimieren.

Die Materialwirtschaft ist die Lösung für eine effiziente Lagerverwaltung für alle Produkte und Vorprodukte, Einkaufs- und Vorratsmaterialien einschließlich Ladungsträger, Behälter, Paletten usw. mit verschiedenen Bestandskonten. Zum Umfang gehören aus den Produktionsmeldungen abgeleitete Zugangs- und Abgangsbuchungen, Inventur und die Bestandsbewertung. Diese können retrograd und tabellarisch mit den Produktionsmeldungen erfasst werden, mit Rückmeldung über die Bewertung von Halbfertig- und Fertigbeständen bis hin zur Gegenstandsverwaltung.
Als Gegenstandsverwaltung wird eine Funktion bezeichnet, mit deren Hilfe Artikel über Kenn- und Chargen-Nummern als Lagerbestand geführt werden. Dazu werden je Lagerzugangsmeldung Bestände aufgebaut und Entnahmen mit Bezug auf Lagerzugänge gebucht. Diese Funktion ist sowohl für Einkaufs- und Vorratsartikel als auch für selbst produzierte Teile und Vorprodukte verfügbar.

 

Weitere Details lesen Sie in der Produktbroschüre.


Produktions- und Steuerungsplanung (PPS)

Das OPTI PPS-System ist das geeignete Instrument für die operative und strategische Planung Ihrer Fertigung. Mit dem OPTI PPS-System werden schnell und zuverlässig die Termin- und Kapazitätssituationen kurz- und langfristig gesteuert und kontrolliert. Das OPTI PPS-System spielt seine besonderen Stärken besonders bei der Planung und Synchronisierung des Form-, Schmelz- und Gießprozesses aus. Bei den verschiedenen Gießereitypen sind die verschiedenartigen kontinuierlichen und diskontinuierlichen Prozesse zu synchronisieren und Verfügbarkeiten und Kapazitäten zu prüfen:

  • Werkzeugverfügbarkeit, Vorbereitung und Bereitstellung von Werkzeugen, im Großguss, die Formkasten- und Grubenverfügbarkeit,
  • Koordinierung von Formerei und von Kernfertigung, ggf. unter Berücksichtigung der Modellplatten- und Kernkastenbelegung und -kombination, Bereitstellung flüssiger Schmelze für mehrere Formereibereiche und Werkstoffqualitäten, ggf. Bildung von Gießchargen,
  • Berücksichtigung notwendiger Abkühl- und Haltezeiten,
  • Durchlauf und Auslastung in der Gussnachbehandlung, ggf. mit Fremdleistungen,
  • Bildung von Wärmebehandlungschargen.

Das OPTI PPS-System deckt die Bedürfnisse aller Gießereitypen ab, sowohl den typischen Serienfertiger als auch den Einzelfertiger. Auf die aktuell gültigen Produktionspläne kann online zugegriffen werden oder sie werden an die Anlagenleitsysteme, beispielsweise von Formanlagen, für die operative Steuerung im Leitstand übergeben.

Informieren Sie sich über das Potential der Lösung in der Produktbroschüre.



Qualitätsmanagement

Das OPTI-Programmpaket Qualitätsmanagement ist ein leistungsfähiges Instrument, um eine kostengünstige Wertschöpfungskette aufzubauen und Mängel und Fehler in der Ablauforganisation und im Produktionsprozess zu erkennen und abzustellen. Dies erfolgt durch die integrierte Prüfplanung für alle Produkte über alle Fertigungsstufen, Materialien und Prozesse. Prüfplanung und Produktplanung sind dabei eng miteinander verknüpft. 
Der Prüfplan enthält sämtliche Sollwerte, Prüfanweisungen und Vorgaben zu Prüfbedingungen gemäß Normen, Kunden- oder Werksvorschriften. Das Programm Prüfplan ist analog zum Programm Ressourcenplan aufgebaut und datentechnisch verbunden. Somit stehen alle qualitätsrelevanten Prozesse und Prüfungen direkt im OPTI-Ressourcenplan zur Verfügung. Für Einkaufsmaterialien, Werkzeuge, Betriebsmittel können Prüfpläne ebenso angelegt werden wie für Aggregate, Anlagen und Prüfgeräte oder auch für Umweltbedingungen und Entsorgungsanlagen.
Für die Übernahme von Prüfwerten aus den Prüfgeräten oder anderen Systemen stehen standardmäßig verschiedene Techniken zur Verfügung. Dies ist über Austausch von Dateien, Datenbanktabellen oder Online-Kopplung des Erfassungsprogramms möglich.

 

Ein umfangreiches Fehler- und Beanstandungsmanagement ist ebenfalls wichtiger Bestandteil des OPTI Qualitätsmanagement-Moduls.

Was das OPTI Qualitätsmanagement für Sie erreichen kann, lesen Sie ausführlich in der Produktbroschüre.

watch mobile sex porn watch porn videos mobile sex movies watch amateur porn movies watch free sex movies watch xxx mobile porn watch face porn movies free mobile porn watch free fuck videos free mobile sex videos watch jizz sex movies free mobile porn movies online free porn movies watch free xnxx porn free teen sex movies free taxiporn video watch porn movies free watch porn videos
beylikduzu escort sisli escort beylikduzu escort istanbul escort istanbul escort
Pornolar sikis izle, turk sex

pornolar

turk porn

turk sex sikis seyret

porno hd izlemek icin en ideal sex sitesi.
Pornolar sikis izle, turk sex

pornolar

turk porn

turk sex sikis seyret

porno hd izlemek icin en ideal sex sitesi.